Landesjugendcamp

Fakten zum Landesjugendcamp 2018

Wann und wo findet das Landesjugendcamp statt?
Vom 1. bis 3. Juni im Evangelischen Jugendhof Sachsenhain in Verden

Wie alt muss man sein?
Mindestens 13 und höchstens 27 Jahre

Wer veranstaltet das Landesjugendcamp?

Veranstalter ist die Landesjugendkammer, also die Jugendvertretung unserer Landeskirche. Das Landesjugendpfarramt koordiniert die Planungen und sorgt für die Durchführung.

Was ist mit den Fotos, die während des Camps gemacht werden?
Beim Landesjugendcamp werden zu dokumentatorischen Zwecken und für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Foto- und Filmaufnahmen gemacht. Diese Aufnahmen verwenden wir sowohl im Print- als auch im Onlinebereich sowie auf den Social-Media-Kanälen der Evangelischen Jugend und der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.

Wer nicht fotografiert oder gefilmt werden möchte, muss dies dem Fotografen / dem Kameramann direkt beim Camp sagen. Eine Auswahl der Fotos wird nach dem Camp auf der Internetseite www.lajucamp.de veröffentlicht.



Hier findest du die wichtigsten Dinge / Begriffe des Camps kurz erklärt.


Bauwagen
Der Bauwagen ist groß, und blau und auf dem Camp Gelände nicht zu übersehen. Beim Bauwagen befindet sich der Infopoint, der Tag und Nacht während des Camps besetzt ist. Die Campleitung ist dort rund um die Uhr zu erreichen und ansprechbar. Wenn ihr etwas verloren oder gefunden habt, so könnt ihr es dort abgeben oder wiederbekommen.

CND
Das ist die Abkürzung für den Camp Nachtdienst. Ab 22Uhr findet ihr ihn am Bauwagen. Bis zum nächsten Morgen um 7 Uhr sorgt der Nachtdienst dafür, das die Nachtruhe auch eingehalten wird.

Gottesdienste
Gibt es auf dem Camp auf. Sollte man auf keinen Fall verpassen. Also schau am besten gleich ins programmheft.

GWS
Diese Abkürzung steht für Gas Wasser Service. Was wäre das Camp ohne die Leute von der GWS. Sie sorgen im Hintergrund dafür, dass  auf dem Camp Gelände alles reibungslos läuft. Ganz egal ob es dabei um den Transport des Gepäcks der Teilnehmer, Strom, ein Dach über dem Kopf, trockene Füße oder so geht. Egal wo kräftige Jungs und Mädels gebraucht werden - die GWS´ler sind zur Stelle.

Nachtruhe
Gilt in den Schlafbereichen zwischen 1 Uhr und 7Uhr. Unterhaltungen, Singen, feiern, Musikgeräte und-instrumente sind dann auf Zeltlautstärke zu halten

Plaza

Wikipedia sagt dazu: Plaza steht im Spanischen oder Englischen für einen öffentlichen Platz.
Auf dem Camp der Ort an dem Flashmobs, Großgruppenspiele usw. stattfinden. Man kann sie einfach nicht übersehen!